Strafrecht

Die strafrechtlichen Sanktionsmöglichkeiten wie Freiheitsstrafen, Untersuchungshaft, Hausdurchsuchungen, Beschlagnahmen, Entziehung der Fahrerlaubnis oder auch nur Geldstrafen, können für den Beschuldigten weitreichende Konsequenzen haben.

Wenn Sie beschuldigt werden, eine Straftat oder auch nur eine Ordnungswidrigkeit begangen zu haben, benötigen Sie anwaltliche Hilfe. Eine erfolgreiche Verteidigung setzt die Kenntnis der Anschuldigung voraus. Die dazu notwendige Akteneinsicht erhält aber nur Ihr Rechtsbeistand.

Unsere Kanzlei bearbeitet nicht nur Delikte des allgemeinen Strafrechts , sondern auch Spezialgebiete des Strafrechts, wie zum Beispiel: Betäubungsmittelstrafrecht, Kapitaldelikte (das sind vor allem Tötungsdelikte), Jugendstrafrecht ; Sexualdelikte, Verkehrstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht. Darüberhinaus beraten und vertreten wir in Strafvollzugs-angelegenheiten (z.B. Verlegung in "offenen Vollzug", Urlaub).

Bei schwerwiegenden Delikten oder Vorwürfen, mit schwieriger Sach– und Rechtslage, kann ein Fall der notwendigen Verteidigung gegeben sein. Das Gericht ist dann verpflichtet , Ihnen einen anwaltlichen Beistand zu bestellen. Selbstverständlich können Sie in solchen Fällen einen Anwalt Ihres Vertrauens benennen. Damit dieser Anwalt der Anwalt Ihres Vertrauens ist, setzen Sie sich mit unserer Kanzlei in Verbindung.

Wir vertreten Tatverdächtige und Opfer von Straftaten.

In Notfällen und auch nachts können Sie sich unter unserer Notrufnummer 0172/32 31 721 mit uns in Verbindung setzen!